Strict Standards: Non-static method Database::getRez() should not be called statically in /www/htdocs/w013c9ff/liesoderstirb.de/rez.php on line 13

Strict Standards: Non-static method Database::fetchFirst() should not be called statically in /www/htdocs/w013c9ff/liesoderstirb.de/include/db.inc.php on line 157

Strict Standards: Non-static method Database::connect() should not be called statically in /www/htdocs/w013c9ff/liesoderstirb.de/include/db.inc.php on line 80

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w013c9ff/liesoderstirb.de/include/db.inc.php on line 47

Strict Standards: Non-static method Database::getGenres() should not be called statically in /www/htdocs/w013c9ff/liesoderstirb.de/include/template.inc.php on line 80

Strict Standards: Non-static method Database::fetchAll() should not be called statically in /www/htdocs/w013c9ff/liesoderstirb.de/include/db.inc.php on line 139

Strict Standards: Non-static method Database::connect() should not be called statically in /www/htdocs/w013c9ff/liesoderstirb.de/include/db.inc.php on line 95
Lies oder stirb! - Rezension: Der Scherbensammler
Lies oder stirb!
Suchen
Rezensionen
Projekt
Monika Feth
 Druckansicht

Der Scherbensammler

Rezensiert von Angela B.
Dieses Buch besitzt keinen Schutzumschlag. Der Hintergrund des Covers ist rot und im Vordergrund sieht man viele Scherben. Wenn ich das Cover des Buches betrachte, lädt es mich zum Lesen ein. Es passt sehr gut zum Buchinhalt, denn die Scherben stehen für die vielen verschiedenen Charaktere der multiplen Persöhnlichkeit Mina.

Die Nummern der Kapitel werden ebenfalls von Scherben umfasst. Die Schrift im Buch ist seht klein und wenn die Erzählungen von einer zur nächsten Person wechselt, wird dies mit einem Absatz und einem Sternchen gekennzeichnet. Dies gefällt mir gut, da man so leicht erkennt, wenn eine andere Person zu sprechen beginnt.

Wer ist Mina wirklich?

Es geht um eine multiple Persöhnlichkeit namens Mina, die ohne eine Erinnerung neben der Leiche ihres ermordeten Vaters aufwacht. Sie hat Angst und läuft weg, bis sie an dem Haus ihres Therapeuten vorbei kommt. Dort setzt sie sich in einen Busch. Irgendwann wird sie von Jette gefunden. Jette ist die Tochter von Imke Thalheim, die Freundin von Tilo Baumgart, Minas Therapeuten. Jette nimmt Mina mit zu sich nach Hause. Sie wohnt mit Merle und Maik in einer WG, doch Maik ist im Moment mit seiner Freundin Ilka im Urlaub. Nach und nach erkennen Jette und Merle, dass Merle gefährliche Seiten an sich hat. Was ist nur mit Mina los?

Mir hat an dem Buch gefallen, das die Geschichte aus mehreren Perspektiven geschrieben ist. An den spannendsten Stellen wird die Handlung unterbrochen und wechselt zur nächsten Person, so dass man immer weiter lesen möchte.

Fazit

„Der Scherbensammler“ ist ein spannender, packender Psychothriller. Meiner Meinung nach ist es besonders ein Buch für weibliche Leser, da die Hauptpersonen auch Frauen sind und man sich so als Leserin leichter in das Geschehen hineinversetzen kann. Für das Buch wird keine Altersangabe angegeben, meiner Meinung nach ist es für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet.

Empfohlene ZielgruppeJungen und Mädchen
Empfohlenes Lesealterab 14 Jahren
Monika Feth
Der Scherbensammler
384 Seiten
Erscheinungsjahr: 2007
Verlag cbj / Randomhouse
ISBN: 978-3-570-30339-9
Preis ca. 7.00 €
Rezensent:
Angela B.